Innovationsmanagement für Internetprojekte

Die Internetbranche wächst und verändert sich schneller denn je. Produktideen werden generiert wie am laufenden Band. Doch welche Methoden werden eingesetzt, um nicht nur Eintagsfliegen, sondern erfolgreiche Produkte zu entwickeln.  Die Vergan­genheit hat insbesondere am Beispiel der Dotcom-Blase gezeigt, dass gerade Entwicklungen im Bereich des Internets ein entsprechendes Innovations­­management erfordern.

Eine zeitgemäße Homepage ist nicht einfach nur eine Visitenkarte im Internet. Die Besucher erwarten einen Zusatznutzen. Das „analoge“ Geschäft optimal mit den Möglichkeiten der digitalen Welt zu verbinden, erfordert systematisches Herangehen. Das klassische Innovations­management ist daher in diesem Bereich wichtiger denn je und darf keinesfalls vernachlässigt werden. Die sehr kurzen Produktlebenszyklen erfordern professionelle Planung und Entwicklung neuer Produkte. Fachleute der neu ent­standenen Berufsgruppe der Webmaster weisen unterschiedliche Spezialisierungsgrade für die Umsetzung von Innovationen in Verbindung mit dem Internet auf, ersetzen aber kaum den Innovations­manager. Auch wenn sich die Wissenskanäle durch das Internet grundlegend geändert haben, so ist der Erfolg neuer, digitaler Produkte nach wie vor vom Zusammenspiel Markt, Technik und Organisation und einer ganzheitlichen Betrachtungsweise bestimmt.

Innovationsmanagement-und-Internet

Wie kann man nun mit seiner Homepage einen Zusatznutzen für seine Kunden anbieten, wenn bisher der ganze Geschäftserfolg vorwiegend auf einen persönlichen Kundenkontakt aufgebaut hat. Wer sind dann die Kunden im Internet. Wer ist zukünftig für die Homepagebetreuung und den damit verbunden Aufgaben – z.B. Warenversand – zuständig. Wer kümmert sich um ein entsprechendes Internet­marketing, was kostet das, in welchem Zeitraum rechnet sich das Projekt. All diese Fragen gehören vorher umfassend unter Einsatz erprobter Management­methoden be­han­delt. Auch das richtige Projektteam gehört organisiert. Viele haben da schon Schiffbruch erlitten, weil das Thema zu isoliert betrachtet wurde und vielleicht zu euphorisch und ohne den einfachsten Grund­regeln des Innovationsmanagements angegangen wurde.

Zahlreiche Beiträge im Internet suggerieren den großen Geschäftserfolg im Internet unter Einsatz geringster finanzieller Mittel. Diese Geschäftsmodelle beschränken sich aber fast immer auf das führen von Blogseiten in Verbindung mit Affiliate-Marketing. Internetprojekte, die eine eigene Leistung anbieten, Produkte vertreiben oder das bestehende „analoge“ Geschäft ergänzen oder ersetzen sollen, müssen jedenfalls professionell geplant und begleitet werden.

Home » Galerie » Innovationsmanagement für Internetprojekte